Top

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/1366717205/htdocs/wp-content/themes/flow/framework/modules/title/title-functions.php on line 417

Business Intelligenz

Benchmarking ein Mittel um sich auf den Markteintritt vorzubereiten

Benchmarking als Methode des Leistungsvergleichs in der Software Investitionsgüter Industrie

Unternehmen sind oftmals der Meinung ihre Wettbewerber bereits bestens zu kennen und einschätzen zu können. Dabei basieren diese Annahmen jedoch häufig auf persönlichen Einschätzungen, Annahmen und unzureichenden Informationen und entsprechen somit selten der tatsächlichen Situation.

Leider kann ein Unternehmen, dass seine Wettbewerber nicht genug kennt, schnell das Potential übersehen, dass der Markt und die Kunden dem eigenen Unternehmen bieten. Ungewissheit über die taktischen und strategischen Maßnahmen der Mitbewerber kann im schlimmsten Falle zu Umsatzeinbussen und Auftragsverlust führen.

Business Intelligenz in Vertrieb und Marketing

Intelligente Informationsbereitstellung für Vertrieb und Marketing erhöht den Erfolg gegenüber dem Wettbewerb

Die vorausschauende und intelligente Unternehmenssteuerung mittels eigener Unternehmensdaten und Daten über den Wettbewerb und Markt ist für viele Unternehmen und Organisationen inzwischen hoch relevant und zum Teil auch überlebensnotwendig geworden. Vertrieb und Marketing Auswertung spielen in diesem Wissenskreislauf eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Unternehmens.

Datenqualität verbessert den Dialog zum Kunden

Datenqualitätskonzepte werden zum Wettbewerbsfaktor

Datenqualität ist ein immer stärker im Fokus der Unternehmen stehender Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor. Denn welcher Geschäftsprozess in der Kundenbeziehung kommt heute noch ohne Daten aus? Deren Qualität ist also Voraussetzung für eine effiziente Umsetzung solcher Prozesse.

Um eine optimale Umsetzung zu erreichen, ist es notwendig einen ganzheitlichen und ursachenorientierten Ansatz zum Datenqualitätsmanagement  zu verfolgen. Daten werden dabei als „Informationsprodukte“ aufgefasst, die einen Produktionsprozess durchlaufen und mit bestimmten Qualitätsanforderungen hinsichtlich Vollständigkeit, Relevanz, Aktualität und Gesetzeskonformität verbunden werden. Die Erfüllung dieser Qualitätsanforderungen ist über den gesamten Lebenszyklus der Informationsprodukte von den verschiedenen Akteuren im Unternehmen wie Informationslieferanten, Informationsverwaltern und Informaitonsnutzern sicherzustellen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website gemäß unserer Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung